Rundum Wohlfühlen in der Badewanne

Ein Vollbad gilt als Synonym für pure Entspannung: Einfach ins warme Wasser gleiten und der Alltagsstress scheint vergessen. Für viele Menschen gibt es daher nichts Schöneres, als in ein duftendes Vollbad einzutauchen. Kein Wunder, dass bei der Modernisierung eines Badezimmers eine komfortable Badewanne oft auch auf der Wunschliste steht.

Baden ist Wellness: Die wohltuende Wärme löst Verspannungen und wirkt krampflösend sowie entspannend auf die Muskulatur und inneren Organe. Badezusätze mit durchblutungsfördernden oder entspannenden ätherischen Ölen verstärken die wohltuende Wirkung des warmen Badewassers und tragen zum Wohlbefinden bei. Von einem Vollbad mit Badesalz profitiert vor allem die Haut. Mit einer Oberfläche von bis zu zwei Quadratmetern ist die Haut das größte Organ des menschlichen Körpers. Der hohe Salzgehalt eines Salzbads zieht schädliche Stoffe aus den Hautporen, die Haut wird dehnbarer und elastischer. Bei Hautkrankheiten wie Akne,Schuppenflechte und Neurodermitis tragen Vollbäder mit speziellen Badesalzen sogar zu einer deutlichen Besserung des Hautbilds bei.

Rundum wohlfühlen_1
Bequem liegen:  So kommt Entspannung auf: Die komfortable Rückenschräge und weich geformte Nackenpartie der Badewanne COMMODO von BETTE erlauben dem Vollbad, seine erholsame Wirkung zu entfalten.

Baden ist gesund, doch sollte man sein Bad nicht zu lange, zu häufig oder in zu heißem Wasser genießen. Als Faustformel gilt: Je trockener die Haut, desto kürzer und kühler sollte das Vollbad ausfallen. Die ideale Wassertemperatur liegt dabei zwischen 35 und 38 Grad Celsius. Für die perfekte Erholung nach dem Bad empfiehlt es sich, noch eine Weile entspannt zu ruhen.

Rundum wohlfühlen_3
 
Doppelt gut: Die TWINLINE 2 von Artweger ist Dusche und Badewanne in einem.Komfortabel ist der fast bodenebene Zugang, das mechanische
Verschlusssystem schließt wassserdicht ab.

Rundum Wohlfühlen_2

Tief eintauchen: In der Badewanne Supero von KERAMAG ragen keine Knie aus dem Wasser - mit einer Wannentiefe von bis zu 47cm genießen Sie entspannte Vollbäder.

Finden Sie Ihre Wohlfühl-Badewanne! 

Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an Badewannenmodellen und stellen Ihnen gern ein kompetentes Serviceteam zur Seite, welches Ihre Vorstellungen professionell umsetzt. Kontaktieren Sie uns und lassen sich von unseren Badplanern individuell beraten!

Kontakt

Natur pur

Die Wirkung von Kräutern auf den menschlichen Organismus ist seit jeher bekannt. Aus Kräutern gepresste ätherische Öle veredeln zahlreiche Badezusätze. Getrocknet entfalten die Pflanzen ihre volle Wirkung im warmen Badewasser.

Rundum Wohlfühlen_4 
Rosmarin
Rosmarin ist als Gewürz bekannt. Das aus den Blättern gewonnene Öl fördert aber auch die Durchblutung der Haut, lindert Muskelkater und kurbelt den Kreislauf an.
Rundum Wohlfühlen_5
Baldrian
Rosmarin ist als Gewürz bekannt. Das aus den Blättern gewonnene Öl fördert aber auch die Durchblutung der Haut, lindert Muskelkater und kurbelt den Kreislauf an.
Rundum Wohlfühlen_5
Thymian
Wer erkältet ist, dem kann Thymianöl weiterhelfen. Die Inhaltsstoffe erleichtern die Atmung, indem festsitzender Schleim gelöst und das Abhusten unterstützt wird.
Rundum Wohlfühlen_7
Eukalyptus
Die australische Pflanze gehört inzwischen zum festen Repertoire der Erkältungsmedizin. Auf der Haut wirkt Eukalyptusöl zudem angenehm kühlend, regt aber trotzdem die Durchblutung an.
Rundum Wohlfühlen_8
Wacholder
Essenzen aus Wacholderbeeren wirken bei oraler Einnahme leicht entwässernd. Ein Bad mit Wacholder trägt hingegen zur Muskelentspannung bei.
Rundum Wohlfühlen_9
Lavendel
Bereits im antiken Rom dienten die getrockneten Blüten einst als Bade- und Waschmittelzusatz. Lavendel beruhigt die Psyche und verhilft zu innerer Balance.

Auf Facebook teilen

Blue Magazin

Genug geblättert und Lust auf das echte Magazin? Holen Sie sich Ihr persönliches Belegexemplar: blue liegt in unseren Ausstellungsräumen kostenlos fur Sie bereit!
Online blättern
Logo Bad und Heizung Concept AG