Energiekosten einsparen
 

Energetische Gebäudesanierung für Unternehmen: KfW fördert Modernisierung von Nichtwohngebäuden

Seit dem 1. Juli 2015 freuen sich Unternehmen über ein neues Förderprogramm. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) legt Schwerpunkte auf die Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden. Die KfW fördert dabei Neubauten und energetische Sanierungsprojekte.

Das bereits sehr erfolgreiche "CO2-Gebäudesanierungsprogramm" geht in die nächste Runde. Die KfW-Bankengruppe bietet seit Anfang Juli diesen Jahres Kredite mit niedrige Zinsen und Tilgungszuschüsse von bis zu 17,5 Prozent an. Besonders interessant wird der Fördertopf nun für gewerbliche Unternehmen, welche Nichtwohngebäude errichten oder energetisch sanieren wollen.

Wer wird gefördert?

Ab dem 1. Juli werden gewerbliche Unternehmen unterstützt. Unabhängig von deren Größe können Förderkredite aus dem "KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren" bei der jeweiligen Hausbank beantragt werden. Dies betrifft auch private Schulen und Krankenhäuser, Bürogebäude oder auch Hotels. Bei diesen Gebäuden ist es laut Experten besonders wirtschaftlich Energie zu sparen.

Was wird gefördert?

Die folgende Liste zeigt die energetischen Einzelmaßnahmen mit einem Tilgunsgzuschuss von 5 Prozent:

  • Dämmung von Wänden, Dachflächen, Geschossdecken und Bodenflächen

  • Erneuerung und Ertüchtigung von Fenstern und Außentüren

  • Maßnahmen zur Verbesserung des sommerlichen Wärmeschutzes,

  • Einbau, Austausch oder Optimierung raumluft- und klimatechnischer Anlagen inklusive Wärme-/ Kälterückgewinnung und Abwärmenutzung

  • Erneuerung und/ oder Optimierung der Wärmeerzeugung, -verteilung und -speicherung inklusive Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen,

  • Austausch und/ oder Optimierung der Beleuchtung

  • Einbau oder Optimierung der Mess-, Steuer-und Regelungstechnik sowie der Gebäudeautomation.

Möchten Sie mehr erfahren?

Sie haben Fragen zur energieeffizienten Gebäuden und energetischen Sanierungen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Unsere Experten beraten Sie gerne zu allen Energiefragen von der Förderung bis zur Umsetzung der Maßnahmen.

Kontakt

Eine Einzelmaßnahme ist die Förderung von Blockheizkraftwerken: Der Dachs Pro 20 ist die perfekte Strom- und Warmwasserversorgung für kleinere bis mittelgroße Gewerbebetriebe oder Bürogebäude. Der Betreiber macht sich dadurch weitestgehend unabhängig von seinem kommunalen Enregieanbieter.

Auf Facebook teilen

Blue Magazin

Genug geblättert und Lust auf das echte Magazin? Holen Sie sich Ihr persönliches Belegexemplar: blue liegt in unseren Ausstellungsräumen kostenlos fur Sie bereit!
Online blättern
Logo Bad und Heizung Concept AG