Die Energie der Sonne
 

Der Schüco Energiemanager optimiert den Eigenverbrauch von Solarstrom

Besitzer von Photovoltaikanlagen können ihren selbst erzeugten Strom bislang nicht optimal nutzen, wenn mehr Strom erzeugt als gebraucht wird. Der Energiemanager von Schüco speichert überschüssigen Strom, gibt ihn bei Bedarf ab und senkt somit die Stromkosten. 

Nutzern von PV-Anlagen ist das Problem bekannt: Der eigene Strombedarf stimmt nur zum Teil mit der Energie-Erzeugung der Solarstrom-Module überein. Der Rest des Stroms wird in das öffentliche Netz eingespeist. Doch eine Photovoltaikanlage lohnt sich umso mehr, je höher der Eigenverbrauch ist.

Die Lösung kommt nun von Schüco mit dem Energiemanager. Durch ihn kann ein typisches Einfamilienhaus mit einer entsprechenden Photovoltaikanlage im Jahr bis zu 80 Prozent mit eigenem Strom versorgt werden. Das geht so:  

  • Der Strom, der nicht direkt verbraucht werden kann, wird in Hochleistungsbatterien mit Lithium-Ionen-Technologie gespeichert. Somit kann er am Abend, in der Nacht oder am nächsten Morgen genutzt werden.
  • Der Energiemanager entscheidet außerdem nach ökonomischen Gesichtspunkten, ob der Strom den Verbrauchern im Haus zur Verfügung gestellt, in den Batterien des Energiemanagers gespeichert oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird. So sparen Sie als Hausbesitzer Stromkosten und maximieren Ihren Verbrauch des selbst erzeugten Solarstroms.
  • Der Strombezugszähler steht still, wenn gespeicherter Strom verbraucht wird. Das gibt Kostensicherheit, denn der selbst erzeugte Strom ist günstiger als der von Energieversorgungsunternehmen.
  • Die Software des Energiemanagers ermöglicht dem Anlagenbetreiber immer und überall Zugriff auf aktuelle Daten wie Ertrag, Verbrauch und Batterieladezustand. Ganz einfach per PC, Tablet oder Smartphone. Notwendige Software-Updates können problemlos durch die bestehende Online-Verbindung durchgeführt werden.

Schueco Energiemanager

Der Schüco Energiemanager maximiert den Eigenverbrauch von Solarstrom.

Der Energiemanager steht in zwei Speichergrößen zur Verfügung:

  • Der Schüco Energiemanager SPE 4000 LT 50 ist ideal für den klassischen Strombedarf eines Einfamilien-hauses. Durch ihn kann bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch eines 4-Personen-Haushalts von 4.500 kWh bei einer 5,5 kWP-Photovoltaikanlage ein Eigenverbrauchsanteil von 55 Prozent erreicht werden.
  • Der Schüco Energiemanager SPE 8000 LT 50 kann auch zusätzliche Stromverbraucher wie eine Wärmepumpe oder ein Elektromobil versorgen. Durch die höhere Speicherkapazität lässt sich eine Eigenverbrauchsquote von bis zu 80 Prozent erreichen.

Optimieren Sie Ihren Eigenverbrauch!

Wenn auch Sie Ihren Solarstrom-Eigenverbrauch optimieren möchten, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Unsere Energie-Experten beraten sie ausführlich und kompetent.

Kontakt

Schueco Energiemanager

Der Schüco Energiemanager: Ein Kasten, der es in sich hat.

Auf Facebook teilen

Blue Magazin

Genug geblättert und Lust auf das echte Magazin? Holen Sie sich Ihr persönliches Belegexemplar: blue liegt in unseren Ausstellungsräumen kostenlos fur Sie bereit!
Online blättern
Logo Bad und Heizung Concept AG