Sonne bricht durch grünes Blätterdach
 

Attraktiver Investitionszuschuss für die energetische Sanierung von Wohngebäuden

Für die energie-effiziente Sanierung einer Immobilie gibt es attraktive Fördermittel: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert Sanierungsmaßnahmen mit großzügigen Investitions-Zuschüssen.

Den Investitionszuschuss der KfW können Sie nutzen, wenn Sie Ihr Ein- oder Zweifamilienhaus oder Ihre Eigentumswohnung sanieren oder aber eine kürzlich energetisch sanierte Wohnimmobilie erwerben wollen. Allerdings müssen Sie beachten, dass Sie den Antrag stellen, bevor Sie mit der Sanierung beginnen oder den Kauf abwickeln. Gefördert werden alle energetischen Sanierungsmaßnahmen wie

an Häusern, deren Bauantrag bzw. Bauanzeige vor dem 01.01.1995 gestellt wurde.

Investitionszuschuss: Ein schöner Bonus  

Für die Investitionskosten können Sie von der KfW einen Zuschuss in Höhe von 10 % der förderfähigen Kosten, maximal 5.000 Euro pro Wohneinheit für Einzelmaßnahmen erhalten. Der Zuschuss wird direkt auf Ihr Konto gezahlt. Den Antrag für den Investitionszuschuss können Sie - ohne Umweg über die Hausbank - direkt bei der KfW stellen.

Die förderfähigen Investitionskosten können bis maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit bei der Durchführung von Einzelmaßnahmen bezuschusst werden.

Die Vorteile für Sie:

  • Die Höhe ist abhängig von der erreichten Energieeffizienz. Bei höherer Effizienz steigt der Zuschuss.
  • Selbst genutzter und vermieteter Wohnraum wird gleich behandelt.
  • Direkte Beantragung bei der KfW.
  • Der Zuschuss ist mit anderen KfW-Programmen kombinierbar.
  • Auch Einzelmaßnahmen werden gefördert.

Gedämmtes Dachgeschoss mit Pärchen, welches aus dem Fenster schaut

 
Spart Energie und Geld: Die Dämmung der obersten Geschossdecke ist eine Investition, die sich bereits nach wenigen Jahren ausgezahlt hat.

Nutzen Sie die attraktive staatliche Förderung!

Wenn auch Sie die energetische Sanierung Ihres Gebäudes oder die Erneuerung Ihrer Heizungsanlage angehen möchten, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Unsere Energie-Experten beraten Sie gerne zum am besten für Ihr Haus geeigneten Sanierungskonzept und sämtlichen Fördermöglichkeiten.

Kontakt

Solarheizkessel SolvisMax mit Solarthermie
Der ausgezeichnete Solarspeicher SolvisMax Futur verbindet Ihren vorhandenen Heizkessel mit einer Solaranlage. Der Pufferspeicher kann später jederzeit mit einem Heizmodul nachgerüstet werden und den alten Kessel dann vollständig ersetzen.

Auf Facebook teilen

Blue Magazin

Genug geblättert und Lust auf das echte Magazin? Holen Sie sich Ihr persönliches Belegexemplar: blue liegt in unseren Ausstellungsräumen kostenlos fur Sie bereit!
Online blättern
Logo Bad und Heizung Concept AG